Liebe Besucher meiner Homepage,

nachdem sich Corona zur weltumspannenden Pandemie entwickelt und damit die Basis unserer Branche seit über einem Jahr praktisch zum Erliegen gebracht hat, habe ich mir die Frage gestellt „weitermachen“ oder „aufhören“? Die ungewisse Entwicklung der Pandemie in Deutschland und den weltweiten Urlaubsländern, in Verbindung mit den Daten auf meiner Geburtsurkunde, haben die Antwort gegeben (über die sich besonders meine Frau freut). Zum 31.3.21 habe ich daher den Laden aufgegeben und Platz gemacht für unternehmungslustige Jüngere.

Zeitgleich habe ich auch aufgehört, diese Seiten möglichst aktuell zu halten. Lediglich Informationen zu geplanten Gruppenreisen und Reiseberichte werden weiter gepflegt.

Ich verabschiede mich daher heute bei allen Besuchern mit einem Dankeschön und einem Interview, das Ende März 2021 in der Haushaltszeitung „Hallo“ erschienen ist.

Claus-D. Binder

 

Interview Hallo Ebersberg vom 31.03.2021 / Foto: Christian Schäfer

Nach 30 Jahren Weltreisen am Ziel

Das Reisebüro Binder in Grafing hört auf – und macht weiter. Ein Interview

Herr Binder, wissen Sie noch, wann alles angefangen hat in Grafing?
Binder: Natürlich. Es war im Herbst 1988. Meine Frau und ich waren beim Sirtl, damne In-Kneipe, nicht nur in Grafing. Beim Weg nach Hause haben wir genau gegenüber einen kleinen, leeren Laden entdeckt. Das war der Anfang. Zum Jahreswechsel 88/89 habe ich dann das Reisebüro Binder eröffnet – mit Herzklopfen.

Warum mit Herzklopfen?
In Grafing gab es damals schon 2 Reisebüros, ein Drittes war da ganz schön mutig!

Aber in dieser Zeit war die Touristik doch der am meisten boomende Wirtschaftszweig.
Das schon, aber ich hatte ja noch gar keine Kunden und war selbst unbekannt in Grafing.

Wie man inzwischen weiß, hat das aber sehr gut funktioniert.
Das schon, aber nach fünf Jahren lief mein Mietvertrag aus und der Eigentümer wollte den Laden selbst.

Eine ungute Situation.
Und wie! Seinerzeit einen freien Laden zu finden war eine ausgesprochene Glücksache. Die Läden wurden unter der Hand weiter vermietet, bevor man davon erfahren hat.

Wie sind Sie aus dieser Klemme heraus gekommen?
Wie so oft hat auch hier der Zufall geholfen: ein Stück weiter entstand gerade ein Neubau. Der Bauherr war Kunde bei mir. .So kamen wir ins Gespräch – und seitdem ist das Reisebüro Binder in der Bahnhofstrasse 9.

Sie sind jetzt also über 30 Jahre mit dem Reisebüro in Grafing. Haben Sie das nie bereut?
Bereut? Wieso? Nein, nie! Ich kenne inzwischen sehr viele Menschen, manchmal schon in zweiter  oder sogar dritter Generation. Anfangs haben wir uns gegenseitig beschnuppert und man hat mich, den damals Fremden, auch immer wieder getestet. Das scheint zur Zufriedenheit der Tester ausgefallen zu sein. Ich kannte viel von der Welt, habe im Ausland und auf einem fremden Kontinent gelebt, ich interessiere mich für fremde Kulturen, Geschichte und die Menschen und ich reise gerne und viel. Das hat mir geholfen, die Welt nach Grafing zu bringen und die Menschen in Grafing für die Welt zu interessieren. Es hat bislang immer Spaß gemacht.

Schön, wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann. Aber warum wollen Sie dann aufhören?
Ich feiere dieses Jahr einen runden Geburtstag (Bem. 80), meine Frau fordert zu Recht mehr Zusammensein und ich habe noch ein paar private Interessen. Und jetzt Corona mit seinen Folgen. Das muss ich nicht länger haben. Zum Glück habe ich kurzfristig jemanden gefunden, der den Laden als Reisebüro ab 1.4. weiter führen und, ganz wichtig, meine beiden langjährigen Mitarbeiterinnen übernehmen will. Besser geht es nicht.

Die folgenden Seiten werden nicht mehr aktualisiert

Willkommen auf der Homepage meines Reisebüros!


 
 

Alle daran Beteiligten sind bemüht, aktuelle und grundsätzliche Informationen sowie Angebote für Sie möglichst übersichtlich und verständlich zu präsentieren.

Was Sie heute sehen, ist eine Momentaufnahme. Die Seite soll leben und sich permanent weiter entwickeln. Sie sind eingeladen, sich durch unsere Hompage zu „schmökern“. Gefällt sie Ihnen? Dann freuen wir uns über Ihr Lob. Sollten Sie etwas vermissen oder einen Fehler gefunden haben (wir versuchen sie zu vermeiden), dann lassen Sie uns das bitte wissen.

Viel Spaß und Erfolg.

Claus-D. Binder

WordPress Lightbox Plugin